Unsere Anlage

Steinbruch, Biogasanlage, Autohändler und Landmaschinenhändler

Das Diorama wurde gebaut um auch eine geeignete Strecke für unsere Mikromodelle zu haben. Es besteht aus bislang 5 Segmenten um es zu Ausstellungen transportieren können.
Abmaße: 3500cm x 100cm
Bauzeit: Gesamt etwa 400-500 Arbeitsstunden, verteilt auf 5 Monate und 2 Erbauer.

Fotogallerie

Unterbau:
Der Unterbau entstand in Plattenbauweise, basierend auf einem Holzrahmen. Aufgestellt werden die Segmente auf Alu-Füße aus 25x25 Vierkantrohren mit Stellfüßen.                                                                                             

Landschaft:
Die Landschaftskontur wurde aus Hartschaumplatten und PU-Schaum geformt. Straßen und Plätze entstanden aus MDF-Platten und Trittschalldämmplatten. Die Betonplatten wurden einzeln aus Finnpappe ausgeschnitten und aufgeklebt. Auf den Einsatz von Gips wurde bis auf die Felsen verzichtet, was die Begrünung später sehr erleichtert hat. Die Felsen wurden aus Gips modelliert und in mehreren Arbeitsgängen coloriert.
Bemalt wurden Straßen und Gelände mit Wand- und Abtönfarbe aus dem Baumarkt.
Für Schotterflächen und Waldboden wurde Streumaterial von Asoa und Gartenerde verwendet.

Gebäude:
Die Gebäude der Biogasanlage entstanden alle im Eigenbau.
Das BHKW (Blockheizkraftwerk) und die Fahrsilos wurden aus Polystyrolplatten gefräst und zusammengebaut.
Die Kuppeln der Fermenter sind aus Hartschaum 3D-gefräst worden.
Die Waldhütte ist ein Bausatz von Busch.

Gewässer:
Der Bachlauf wurde erst mit Schotter und Steinen gestaltet, dann mit Gießharz ausgegossen.
Nach der Begrünung wurden noch mehrere Schichten Vallejo-Modellwasser aufgetragen um eine Wellenstruktur und einen realistischen Glanz zu erhalten.

Begrünung:
Begrast wurde elektrostatisch mit Grasfasern von MiniNatur. Aufgetragen haben wir die Fasern in mehreren Schichten, um einen realistischen Eindruck zu erhalten.
Zum Einsatz kam ein „Greenkeeper“ von RTS, der mit einer Ausgangsspannung von bis zu 55 KV (!) arbeitet. Das Gerät liegt preislich bei etwa 230€, für „Vielbegraser“ lohnt es sich aber.
Mit den dünnen Fasern von MiniNatur und der Hohen Spannung des Geräts geht das Begrasen sehr leicht von der Hand.
Nach der Begrasung wurde die Bodenbegrünung noch mit niedrigen Stauden und Grasmatten, ebenfalls MiniNatur, ergenzt.
Als echte Geheimwaffe hat sich Mattlack aus der Spraydose von Vallejo bewährt. Nach aufsprühen auf die Grünflächen kann man feine Blüten und Turf-Flocken auftagen – die Blüten mit einem weichen Pinsel, die Flocken aus einer Streudose.

Bäume:
Sämtliche Bäume wurden von uns selbst gebaut. Insgesamt etwa 50 Nadelbäume und 30 Laubbäume.
Die Nadelbäume bestehen aus Schaschlikspießen und Draht, die Laubbäume aus Goldrutenstängeln und Draht. Außerdem wurden noch Filigranbüsche von Silhouette/MiniNatur verarbeitet.

Ausblick:
Das Diorama wird demnächst um weitere 5 Segmente erweitert, um auch den Straßenfahrzeugen geeignete Strecken zu bieten. Geplant sind unter Anderem ein Landwirtschaftlicher Lohnbetrieb, ein Bauhof, ein Feuerwehrmagazin, Ladestraße mit Bahnbetrieb…

Die nächsten Erweiterungen unserer Anlage.